25 oder 45 km/h?

Ist ein Pedelec (E-Bike) oder ein S-Pedelec das Richtige für Sie?

Sie haben sich für ein Velo mit Motorunterstützung entschieden – jetzt müssen Sie sich überlegen, wie schnell es fahren soll. Je nach maximaler Geschwindigkeit gelten verschiedene Regeln.

UNTERSCHIED: PEDELEC / S-PEDELEC

Pedelec bedeutet Pedal Electric Cycle – Velo mit Tretunterstützung. Unterschieden wird zwischen «langsamen» Pedelecs (im Volksmund E-Bikes, bis 25 km/h) und «schnellen» S-Pedelecs (bis 45 km/h). Das S steht für Speed. S-Pedelecs sind im Verkehr dem Motorfahrrad gleichgestellt.

25 KM/H ODER 45 KM/H E-BIKE?


FAHRTYP

Sportlich oder 10-km-Pendler: S-Pedelec bis 45 km/h

Sie sind tempomässig flott unterwegs mit Ihrem Velo und auch in der Freizeit oft im Sattel. Oder Sie möchten entspannt weite Strecken zurücklegen, beispielsweise zur Arbeit. Ab 10 km Strecke oder 20 Minuten Fahrzeit gewinnen Sie Zeit mit dem S-Pedelec im Vergleich zum 25 KM/H E-Bike.

Easy Rider, Nah-Pendler oder Gelegenheitsfahrer: E-Bike bis 25 km/h

Sie wollen zügig vorankommen, aber entspannt und frisch ankommen. Oder Sie haben einen velobegeisterten Partner, mit dem Sie mühelos im Tempo mithalten möchten? Eine weitere Möglichkeit: Sie ziehen Ihre Kinder mit dem Anhänger zur Krippe und fahren zur Arbeit oder gehen mit dem Velo einkaufen. Oder Sie fahren einfach hin und wieder mal gern Velo.

GELÄNDE

Stadtgebiet, wenig Steigungen, vorwiegend Distanzen <10 km

In Städten sind Tempo-30-Zonen häufig. Wenn Sie hier Velo fahren, fahren Sie mit einem 25 km/h E-Bike am besten.

Stadtnähe, kleine Hügel, Distanzen 10-15 km

Als Gelegenheitsfahrer sind Sie mit einem 25 km/h E-Bike und einem leistungsfähigeren Akku für mehr Reichweite bestens bedient. Wollen Sie schnell vorwärtskommen und können Sie als Pendler oder Pendlerin auf Ihrer täglichen Strecke eine hohe Durchschnittsgeschwindigkeit erreichen, lohnt sich ein S-Pedelec.

Gebiete mit Steigungen, Distanzen ≥20 km

Selbst wenn Sie mit Anhänger fahren, reicht ein E-Bike mit starkem Motor und entsprechendem Akku. Wenn Sie Strecken rasch zurücklegen möchten, wird ein S-Pedelec interessant für Sie.

FÜHRERAUSWEIS

Das Mindestalter für alle E-Bikes – langsam oder schnell – liegt in der Schweiz bei 14 Jahren. Ab 14 Jahren brauchen Jugendliche einen Ausweis der Kategorie M (Motorfahrräder) für ein 25 km/h E-Bike, ab 16 Jahren fahren sie es ohne Ausweis. Das S-Pedelec verlangt wegen seiner temporeichen Einstellung einen Führerausweis, und zwar mindestens die Kategorie M.

KONTROLLSCHILD

In der Schweiz brauchen Velos und damit 25 km/h E-Bikes seit Anfang 2012 keine Vignette mehr. S-Pedelecs freuen sich über ihr knallgelbes Kontrollschild und kriegen jedes Jahr eine neue Vignette.

HELM

freigeist tour de suisse

Ein E-Bike verlangt zwar keinen Helm, aber es ist sicherer, einen zu tragen. Für das S-Pedelec besteht eine Helmpflicht. Und Helme gibt es in zahlreichen modischen – und sicheren! – Varianten.

VERHALTEN IM VERKEHR

Die 25 km/h E-Bikes sind im Verkehr dem Velo gleichgestellt. Ein Mofaverbot ist ihnen egal, denn sie haben freie Fahrt. Auch auf Fussgängerflächen mit «Velo gestattet» dürfen sie rollen. Hier triumphiert das S-Pedelec im Sinne der Gleichberechtigung: Auch das schnelle E-Bike darf bei Mofaverboten durchfahrenallerdings nur mit ausgeschaltetem Motor. Das Gleiche gilt für Fussgängerflächen. Beide, E-Bike und S-Pedelec, müssen auf Velowegen oder Velostreifen fahren.

VERSICHERUNG

Da das 25 km/h E-Bike dem Velo gleichgestellt ist, ist keine obligatorische Haftpflichtversicherung nötig. Damit gibt sich das S-Pedelec nicht zufrieden und besteht auf die obligatorische Haftpflichtversicherung. Oft ist die Haftung bei Velounfällen in der Privathaftpflichtversicherung eingeschlossen, prüfen Sie Ihre Versicherungspolice oder sprechen Sie mit Ihrem Versicherungsberater.

RÜCKSPIEGEL

Für das 25 km/h E-Bike ist kein Rückspiegel nötig. Das «Auge nach hinten» wird bei höherem Tempo jedoch wichtig, deshalb gehört der Rückspiegel beim S-Pedelec zur Grundausstattung.

FAZIT

Wer schnell vorwärtskommen will, eine hohe Durchschnittsgeschwindigkeit erreichen kann (streckenabhängig) und/oder weite Distanzen zurücklegen muss, ist mit einem S-Pedelec hervorragend bedient.

Wer in hügeligem Gebiet oder in der Innenstadt fährt, eher kürzere Strecken zurücklegt oder nur gelegentlich aufs Velo steigt, zu dem passt ein 25 km/h E-Bike.

25 KM/H ODER 45 KM/H E-BIKE?

Theoretisch haben Sie sich entschieden, nun folgt die praktische Prüfung – besuchen Sie unseren Showroom und das Testcenter. Es ist wichtig, dass Sie Ihre zukünftige Freude ausprobieren, bevor Sie sie kaufen. Bei uns finden Sie das passende Velo, so individuell wie Sie und Ihre Bedürfnisse: Modell, Schaltung und Bremsen, Rahmengrösse, Komponenten wie Vorbau, Lenker, Griffe, Scheinwerfer usw. Auf zur Probefahrt!

Zur Händlerübersicht

E-Bikes von Tour de Suisse


E-Bikes konfigurieren

Velos von Tour de Suisse


Velos konfigurieren