Massgeschneiderte Konfiguration

Ihre Vorteile - Individualität von Anfang an

Maximaler Komfort ab dem ersten Kilometer – das gilt für jedes TDS-Velo. Mit unserem Konfigurator können Sie einen Schritt weiter gehen und die Ausstattung Ihres Velos ganz auf ihre persönlichen Wünsche abstimmen. Achten Sie beim Kauf eines Velos oder E-Bikes auf eine für Sie abgestimmte Ausstattung. Sparen Sie sich dadurch ein nachträgliches Umbauen oder Nachrüsten. 

Mit der richtigen Ergonomie fahren Sie noch komfortabler Velo!

Lesen Sie hier, welche Möglichkeiten zur Verbesserung der Ergonomie Sie im Konfigurator haben – und worauf es bei der Auswahl der Komponenten ankommt. 

Die Komfort-Faktoren

Wenn es um Komfort am Velo oder E-Bike geht, spielen mehrere Faktoren eine Rolle: 

  • Die Art des Velos – ein gefedertes Modell ist hier im Vorteil. Einige unserer Modelle können Sie in Sachen Federung durch das optionale Hinzunehmen oder Abwählen einer gefederten Gabel individuell konfigurieren. 

  • Die Rahmengeometrie – eher sportliche Modelle haben meist eine etwas gestrecktere und flachere Sitzposition als auf Komfort optimierte Modelle, auf denen man eher aufrecht sitzt. 

  • Die passende Rahmengrösse – ein zu grosser Rahmen beispielsweise führt zu einer unnötig gestreckten Sitzposition. 

  • Die Komponenten – spezielle Anbauteile geben der richtigen Sitzposition den Feinschliff. Ergonomische Komponenten machen oft den Unterschied zwischen einem guten Rad und einem perfekt passenden, persönlichen Velo. 

Wie kann man also mit Komponenten den Komfort am Velo verbessern? Den grössten Einfluss haben die wichtigsten Kontaktpunkte zwischen Mensch und Velo: die Hände, die Füsse und das Gesäss. 

Kontaktpunkt Hände

Der Kontaktpunkt "Hände" entscheidet gleich in mehrerer Hinsicht über das Fahrgefühl. So spürt man vor allem an den Händen den Komfortgewinn einer gefederten Gabel. Aber auch die Sitzposition und die Körperhaltung können an diesem Kontaktpunkt durch ergonomisches Zubehör an die individuellen Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. 

Ergonomische Griffe

Viele Menschen leiden beim langen Velofahren unter schmerzenden Handflächen, einem Kribbeln in den Fingern oder tauben Händen. Solche Probleme können, insbesondere bei sportlicher Sitzposition, schon durch den Druck des Körpergewichts auf die Hände sowie durch Vibrationen des Lenkers entstehen. Mitunter ist dafür aber auch das sogenannte Karpaltunnel-Syndrom verantwortlich. Dabei wird durch die Handhaltung der Medianus-Nerv eingeklemmt, was zu Schmerzen und Taubheitsgefühlen führt. 

Abhilfe schaffen ergonomische Griffe. Deshalb bieten wir als Ausstattungs-Option Velogriffe der deutschen Ergonomie-Experten von SQlab. Die Griffe sind nicht rund, sondern folgen optimal der Handform und sorgen dadurch für eine gleichmässige Druckverteilung. Entscheidend ist dabei auch die richtige Grösse bzw. der richtige Durchmesser. Deshalb gibt es die ergonomischen Griffe von SQlab in drei verschiedenen Grössen. 

Lenker Ergonomie

Auch der Lenker hat einen Einfluss auf die Ergonomie beim Velofahren. Hier spielen hauptsächlich drei Faktoren eine Rolle. In unserem Konfigurator finden Sie über das Info-Icon Angaben über die jeweiligen Werte. 

  • Die Lenkerhöhe („Rise“): Der Wert wird in Millimetern angegeben und zeigt an, wie hoch die Griffe über dem Vorbau liegen. Je grösser der Rise, desto aufrechter und komfortabler die Sitzposition und desto geringer mögliche Überschlaggefühle. Ein flacher Lenker sorgt für viel Druck auf dem Vorderrad – gut beim steilen Klettern. 

  • Die Kröpfung („Sweep“ oder „Backsweep“): Dieser Wert wird in Winkelgrad angegeben und besagt, wie stark die Lenkerenden nach hinten gebogen sind. Er ist entscheidend für die Handhaltung: Ein gerader Übergang zwischen Unterarm und Hand sorgt für mehr Komfort. Ein sehr niedriger Sweep – also ein eher gerader Lenker – bringt die Hand in eine nach innen abgewinkelte Position. Dadurch kann der Karpaltunnel eingeengt werden, was zu Taubheitsgefühlen in den Fingern führen kann. Bei sportlichen Fahrern ist ein geringer Backsweep dagegen beliebt, weil er mehr Druck und Kontrolle auf Lenker und Vorderrad ermöglicht und für eine sportliche Sitzposition sorgt. In unserem Konfigurator finden Sie zu vielen Modellen als Option unterschiedlich stark gekröpfte Lenker.  

  • Die Lenkerbreite: Der optimale Wert hängt stark vom Velotyp und der Körpergrösse ab. Bei sehr sportlichen Modellen sagt man als Idealwert «Lenkerbreite = Schulterbreite». Beim Gravelbike ist die Lenkerbreite eher schmaler – hier merkt man die Verwandtschaft zum Rennvelo. Bei mehr auf Komfort optimierten Velomodellen darf der Lenker auch breiter sein. Bei Mountainbikes ist das heute sogar die Regel, weil ein breiter Lenker die Fahrkontrolle im Gelände erhöht. In unserem Konfigurator haben Sie bei vielen Modellen die Möglichkeit, die Lenkerbreite an Ihren Körperbau und Ihre Vorlieben anzupassen. 

Der Vorbau

Der Vorbau hat einen spürbaren Einfluss auf die Sitzposition. Ein eher langer Vorbau ohne Steigung führt zu einer sportlicheren und gestreckteren Sitzposition. Ein eher kurzer und steil ansteigender Vorbau erhöht den Komfort durch eine aufrechtere und kompaktere Sitzposition. 

In unserem Konfigurator finden Sie bei den meisten Modellen unterschiedlich lange Vorbauten als Option. Bei manchen Modellen stehen Ihnen auch unterschiedlich steile Vorbauten (Angabe in Grad) zur Auswahl. Ausserdem können Sie bei manchen Modellen optional einen höhenverstellbaren Vorbau wählen. Er erlaubt eine Anpassung der Sitzposition mit wenigen Handgriffen und gängigem Werkzeug. Bei manchen Modellen ist ein höhenverstellbarer Vorbau sogar Standard. 

Spacer

Sie wünschen eine aufrechtere und damit bequemere Sitzposition? Dafür können Sie Ihrem Velo oder E-Bike im Konfigurator zusätzliche Spacer hinzufügen, und zwar kostenlos. Spacer sind Distanzringe (je 10 mm hoch), die auf den Gabelschaft gesetzt werden und somit den Lenker in eine höhere Position bringen. Spacer sorgen zudem für viel Flexibilität bei der Suche nach der perfekten Sitzposition, denn sie können unterhalb wie oberhalb des Vorbaus montiert werden. So können Sie sich Schritt für Schritt an Ihre perfekte Sitzposition herantasten. 

Kontaktpunkt Gesäss

Wenn das Gesäss schmerzt, ist es mit dem Spass beim Velofahren schnell vorbei. Schmerzen oder Taubheitsgefühle an den Genitalien oder im Dammbereich, das muss nicht sein! In den allermeisten Fällen verschafft ein ergonomischer Sattel Abhilfe.

Ergonomische Sättel

Kein Körper ist wie der andere. Das macht sich am Velo insbesondere beim Sattel bemerkbar. Hier lohnt es sich besonders, die Kontaktpunkte des Velos und des Menschen aufeinander abzustimmen. Bei unserem Optionen im Konfigurator setzen wir deshalb auf ergonomische Sättel von SQlab. Ihre Konstruktion verteilt den Druck optimal und entlastet insbesondere den empfindlichen Dammbereich. 

Ganz entscheidend bei einem ergonomischen Sattel ist die richtige Breite. Deshalb gibt es die Sättel von SQlab in unterschiedlichen Breiten, je nach Gesässknochenabstand und Sitzposition. Denn je aufrechter die Sitzposition, desto mehr Druck lastet auf dem Gesäss und desto mehr Abstützung ist nötig. Sie fahren sportlich und ggf. mit Sitzpolster? Dann kann ein schmalerer Sattel sinnvoll sein. Zur Bestimmung gibt es eine praktische Messpappe des Herstellers. 

Gefederte Sattelstütze

Zusätzlichen Komfort am Kontaktpunkt Gesäss bietet eine gefederte Sattelstütze. Sie mildert Schläge ab, die insbesondere vom Hinterrad auf den Körper übertragen werden. Der Effekt einer gefederten Sattelstütze macht sich im ganzen Rücken bis hinauf zum Kopf angenehm bemerkbar. 

Einige unserer Modelle sind standardmässig mit einer gefederten Sattelstütze ausgestattet. Bei vielen weiteren Modellen lässt sie sich im Konfigurator als optionales Zubehör auswählen. Dadurch können Sie auch Velos und E-Bikes, die keine Federung am Hinterrad haben, schon beim Kauf ein spürbares Komfortplus mitgeben. 

Fazit

Mit diesen Tipps finden Sie im Konfigurator das ideale Komfort-Setup für Ihr neues Velo oder E-Bike. 

Weitere Informationen zu unserem  à la carte System und wie Sie Ihr Wunschvelo kaufen können finden Sie in diesem Video.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Ihren TDS Händler Händler finden oder schreiben Sie uns eine Nachricht Kontaktformular

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem Velo oder E-Bike von Tour de Suisse – mit maximalem Komfort ab dem ersten Kilometer. 

Unsere aktuellen Modelle

Jetzt konfigurieren!

E-Bikes von Tour de Suisse


E-Bikes konfigurieren

Velos von Tour de Suisse


Velos konfigurieren